Skills

Sprachkenntnisse

  • Englisch: gut in Wort und Schrift
  • Französisch: Grundlagen

 

Berufliche Qualifikationen (1)
Publizistik und Wissenschaft

  • Verfassen publikationsfähiger Texte (auch: Übersetzungen englisch/deutsch), terminsicher sowohl im day-to-day-Bereich (z.B. Printmedien, Internet, Pressekonferenzen, Presseerklärungen) als auch im Verlagswesen (Print-
    und AV-Medien, Buchpublikationen)
  • Professionelle Interviewführung (Print- und AV-Medien, incl. Redaktion und Schnitt)
  • Operationalisierung komplexer Sachverhalte in allgemein verständliche und instruktive Darstellungen für verschiedene Publika (Text, Grafik, AV und Vortrag)
  • Internet-, Print- und face-to-face-Recherchen gemäß den internationalen wissenschaftlichen Standards mit sehr guten Kontakten zu Fakultäten, Verbänden, NGOs und Experten in nationalen und internationalen Strukturen
  • Redaktion, Publikationsvorbereitung von Texten und Quellenmaterial nach Themenvorgabe (AutorInnen, Archive, Agenturen usw.) für Presseerklärungen, Reden, Vorträge usw.
  • Redaktion bzw. Textbearbeitung (Lektorat, Orthographie, Quellenprüfung, Illustration usw.)
  • Bildbearbeitung, Graphikgestaltung, Layout, Satzvorbereitung für Print-
    und Digitalmedien
  • Konzeption, Realisation, Auswertung und Präsentation empirischer Forschungsarbeiten (Exploration, Datenerhebung, Codierung, Auswertung, Interpretation und Publikation)
  • Anwendung computergestützter statistischer Messverfahren, Tabellen-
    und Diagrammgenerierung
  • Ausarbeitung von Lehr- und Seminarplänen, Budget-Verwaltung
    und Gremienarbeit
  • Erstellung und Umsetzung von thematischen Expertisen und Monitoring-Konzepten (Qualitätsmanagement)
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Tagungen und Konferenzen
  • Professionelle Korrespondenzführung und stilsicheres Repräsentieren

Berufliche Qualifikationen (2)
Digitalmedien und Computer

  • Anwendung aller gängigen PC-Programme unter Linux, Windows, Mac
  • AV-Medien-Produktion (Skript, Ausführung, Nachbearbeitung)
  • Digitale Bildbearbeitung (incl. Photoshop)
  • Konzeption und Realisation von Internetauftritten,
    redaktionelle Betreuung von Onlineangeboten aller Art (WordPress, Joomla!)
  • Digital Storage und Weiterverarbeitung von textuellem sowie AV-Material
  • Aufbau und Anwendung von Text- und Bewegtbild-Datenbanken

Berufliche Qualifikationen (3)
Berufliche Wiedereingliederung

  • Arbeitsvermittlung im Bereich SGB II und III
  • Einzel- und Gruppen-Coaching
  • Arbeitsrecht- und Sozialrecht-Schulung
  • Medienkompetenz-Schulung
  • MigrantInnen-Betreuung
  • Team-Entwicklung, Motivation,
    Abbau von sozio-psych. Störungen und Blockaden
  • Konfliktmanagement
  • Gesundheitsprogramme
    (u.a. Betriebl. Gesundheitsmanagement RLP mit HWK und IHK)
  • Arbeitsplatz-Aquise
  • Kooperation mit Unternehmen, Personalentscheidern, Berufsverbänden,
    Kammern, Gewerkschaften, Bildungsträgern, Behörden usw.
  • Visionsentwicklung, Begleitung bei Unternehmensgründungen (KfW, ESF)
  • Entwicklung und Begleitung von Wiedereingliederungsprojekten (DRV, IFD etc.)
  • Weiterbildungs- und Umschulungsprogramme
  • Soziale und Kulturarbeit

Praktika / Weiterbildung (Auswahl)

  • August 2014: Multiplikatoren-Qualifizierung: „Gesundheitsförderung für
    Langzeitarbeitslose“ durch die Landeszentrale für Gesundheitsförderung
    in Rheinland-Pfalz e.V.
  • Mai 2014: Aktualisierung Erste Hilfe-Ausbildung für Betriebliche Ersthelfer
    durch das DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.
  • März 1995: „Data Collection and Secondary Analysis Problems of European Comparative Research“ Frühjahrsseminar des Zentralarchivs für Empirische Sozialforschung an der Uni Köln
  • Mai bis Juli 1992: Forschungspraktikum „Empirische Sozialforschung“ an der Bergischen Universität-GH Wuppertal
  • Februar bis April 1989: Redaktionspraktikum in der Wochenzeitung „Deutsche Volkszeitung / die tat“ in Düsseldorf

Ehrenamtliches

Seit April 2015
Mitinitiatorin und Beraterin (insbesondere Schulung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising)
der Wittlicher Arbeitsuchenden Selbsthilfe (WAS!) gem. e.V., Kreis Bernkastel-Wittlich

Seit April 2014
Beisitzerin in der Ausbilder-Eignungsprüfung für Angestellte in Handel und
Gewerbe (IHK Trier)

Seit 2012
Betriebliche Ersthelferin nach § 26, BGV/GUV-V A 1

Seit 2012
Tour-Guide für paläontologische Wanderungen durch die Eifel
(u.a. für den Eifelverein e.V. und freie Gruppen)

Seit 2011
Für das Vermittlungszentrum „Perspektive 50plus“ Vertreterin im
Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich

Seit 2001
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung e.V. (AFK)

1999 – 2005
Mitglied der Forschungsgruppe Informationsgesellschaft und Sicherheitspolitik
(FoG:IS, http://pldocs.org/docs/index-109497.html)

Juli 1998 bis Februar 2000
Geschäftsführerin der Initiative Nachrichtenaufklärung (inzwischen: www.derblindefleck.de)

Oktober 1989 bis Dezember 1999
Mitglied des BundessprecherInnenkreises der DFG-VK
Wahlfunktion „Verantwortliche Redakteurin der ZivilCourage“

November 1987 bis Februar 1989
Projektgruppe “Faschismusanalyse” an der Bergischen Universität-Gesamthochschule
Wuppertal, Vorbereitung eines zweitägigen öffentlichen Abschluss-Kolloquiums mit dem
Titel “Wenn wir achten auf die Zeichen”, Leitung, Moderation und eigener Vortrag

März 1985 bis Oktober 1989
Jugendreferentin im Bundesvorstand der DFG-VK

1984 bis 1985
SchülerInnen-Sprecherin der BBS Bernkastel-Kues

1980 bis 1985
Jugendreferentin im Landesvorstand der DFG-VK Rheinland-Pfalz

1976 bis 1985
Jugendarbeit in Wittlich: AWO, Stadtjugendring, Jugendzentrum