Publikationen * Publications

(Auswahl * Sample)

  • Media Transmitted Values Transfer: The US at „War Against Terrorism“, Implications for the Information Society. In: Bernd Hamm und Russell C. Smandych: „Cultural Imperialism: Essays in the Political Economy of Cultural Domination.“ Broadview Press 2004/2005, S. 136-146.
  • Informationsmacht oder -ohnmacht? Die Instrumentalisierung von Genderstrukturen im Krieg. In: Rosa Luxemburg Stiftung (Hg.): Tagungsband „Ausnahme(Regel)? Gender in Politik, Wissenschaft und Praxis“. Berlin 2004.
    Nachdruck in: BSV – Hintergrund- und Diskussionspapier Nr. 15 (Feb. 2004) und in „Forum Pazifismus“, Mai 2004, S. 24-32.
  • Strategische Informationen im Krieg. In: Christine Schweitzer, Björn Aust, Peter Schlotter (Hg.): „Demokratien im Krieg.“ Reihe AFK-Friedensschriften. Nomos 2004, S. 247-271.
  • Der Irak-Krieg und die „strategische Beeinflussung“ der Informationsgesellschaften. In: ZivilCourage 3/2003, S. 10-13; Nachdruck in arranca! (Juni 2003) und HLZ, Mitgliederzeitschrift der GEW Hessen (Juli 2003).
  • „Haltlose Hypothesen zahlreicher Experten.“ Interview im Handelsblatt am 24. März 2003.
  • Am Anfang stand die Lüge. „Live aus Bagdad“ – Erneuerung der „Brutkasten-Lüge“ im ZDF. In: Telepolis, 26.2.2003.
  • Kriegs- Marketing. In: Marxistische Blätter 1/2003, Special „Irak-Krieg“, S. 39-46.
  • Medien, Militär und Öffentlichkeit. In: Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft: Der 11. September 2001 und die Folgen. Beiträge zum Diskurs nach den Terroranschlägen und zur Entwicklung einer Kultur des Friedens.“ (Tagung in Bremen 3.-5. Mai 2002); Hg.: Manfred Zimmer. Osnabrück 2002, S. 363-384.
  • Patriotismus, Unwissenheit und die Schere im Kopf. Die US-amerikanischen Medien im „Krieg gegen den Terror“. (pdf) In: ZivilCourage Sonderausgabe/2001, S. 18/19.
  • Schlüsselbildsequenzen aus CBS Evening News, Tagesschau, Aktueller Kamera und RTL Aktuell: Politiker und einfache Leute, Wirtschaft, Militär und Medien (CD-ROM). In: Ludes, Peter: Multimedia und Multi-Moderne. Fernsehnachrichten und World Wide Web – Medienzivilisierung in der Europäischen Währungsunion. Buch & CD-ROM. Westd. Verlag Wiesbaden 2001.
  • Ultima Irratio. Internationale Interessen in der Konfliktregion Indonesien/Ost-Timor. In: ZivilCourage 5/1999, Schwerpunktthema, S. 6-9; Nachdruck in: Kaufmann, Sylvia-Yvonne (Hg.): Frieden schaffen. Mit Uno-Waffen? Berlin 2000, S. 70-78.
  • Friedensarbeit diesseits oder jenseits der aktuellen Tagespolitik? Die Diskussion in der DFG-VK über Krieg, Parteien und Pazifismus. In: ZivilCourage 4/1999, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • „No Nukes in Nanoose Bay!“ Bericht über den Widerstand gegen das Atomwaffen-Testgelände in British Columbia. In: ZivilCourage 4/1999, S. 19.
  • Zwischen Kriegspropaganda und PR-Arbeit. Die Krisenkommunikation der Bundeswehr. In: Bundeskongress Entwicklungspolitischer Aktionsgruppen/BUKO, (Hg.): Rundbrief der BUKO-Kampagne “Stoppt Den Rüstungsexport!“. Dez. 1999, Ausg. Nr. 55, S. 14-22.
  • Konstruktion von Medienrealität im Kosovo-Krieg. In: antimilitarismus information 7/99, Themenheft “Kosovo. NATO-Krieg in Europa”, S. 124-137; Nachdruck in Telepolis, 30.10.1999.
  • Ich sehe was, was Du nicht siehst. Warum findet der Widerstand gegen den Krieg in den Medien nicht statt? In: Der Krieg biegt die Wahrheit krumm … Ein Diskurs über die Wirklichkeit in Zeiten militärischer Gewalt. In: ZivilCourage 3/1999, S. 10-11.
  • „Eine menschliche, politische und kulturelle Tragödie: Der Krieg in Kosov@.“ Nachdruck der Rede in Münster am 8.5.1999.
  • Die Analyse von Informationsangeboten im World Wide Web (Untersuchungsdesign und Codieranweisung). In: CD-ROM „Schlüsselbilder“, Hg.: Peter Ludes/Universität-GH Siegen, Beta-Version 1999.
  • Initiative Nachrichtenaufklärung: Vernachlässigte Themen aufdecken – verantwortlichen Journalismus stärken. In: Deutsche Vereinigung für Datenschutz (Hg.): Datenschutz-Nachrichten 1/1999, S. 37-39.
  • Weltraumnutzung, Krieg und Ethik. Ein Interview mit Regina Hagen, Darmstädter Friedensforum. In: ZivilCourage 1/1999, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • Infopeace im Cyberspace? Hacker erklären Irak und China den Krieg. In: ZivilCourage 1/1999, S. 14.
  • Super-NATO außer Kontrolle? Das Bündnis entledigt sich auf dem Balkan der völkerrechtlichen Aufsicht. In: ZivilCourage 6/1998, S. 10-11.
  • Der Nikitin-Fall. In: ZivilCourage 6/1998, S. 17.
  • Information Warfare. Information als Ware – Informationsmanagement als Waffe. In: antimilitarismus information 10/1998, Themenheft “Die Neue Deutsche Außenpolitik”, S. 63-72.
  • BürgerInnen beobachten die Medien. Interview mit dem Initiator der Initiative Nachrichtenaufklärung Prof. Dr. Dr. (USA) Peter Ludes. (pdf) (1998).
  • ZivilCourage Editorial: Das Ende der „Salami-Taktik“? Die Hardthöhe wirbt für einen Militäreinsatz im Kosovo. In: ZivilCourage 4/1998, S. 2.
  • Mit zivilem Mut gegen moderne Cäsaren. Die US-amerikanische Friedensbewegung und die Golf-Krise. In: ZivilCourage 2/1998, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • Übersetzung (engl./deutsch): “Norbert Elias: Wissen und Macht. Ein Interview von Peter Ludes.” In: Ludes, Peter (Hg.): Sozialwissenschaften als Kunst. KUV, Konstanz 1997, S. 77-137.
  • Jugendoffiziersbericht: Jugend ’97 Williges Kanonenfutter? In: ZivilCourage 4/97, S. 14-15.
  • Risikovorsorge von unten. Zur Rechtmäßigkeit des Widerstands gegen Atomtransporte. In: ZivilCourage 3/1997, S. 14-15.
  • Macht, Militär, Megabyte. Der Kampf um die Ressource ‘Information’. In: ZivilCourage 1/1997, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • Kriegsberichterstattung als Indikator gesamtgesellschaftlichen Wandels. Eine Untersuchung der Vietnam- und Golfkriegsberichterstattung in Fernsehnachrichtensendungen der Bundesrepublik Deutschland und der USA 1969 und 1991. In: Ludes, Peter (Hg.): Informationskontexte für Massenmedien. Theorien und Trends. Opladen 1996, S. 264-316 (Auszug der Diplomarbeit).
  • Frieden unter Feuer. Ein Interview mit Gideon Spiro, Jerusalem, zur Zukunft des Friedensprozesses in Israel/Palästina. In: ZivilCourage 5/1996, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • Fernsehnachrichtensendungen als Teil des Fernsehprogramms in der Bundesrepublik Deutschland: Eine Untersuchung von HÖRZU-Ausgaben zwischen 1952 und 1990. In: Schütte, Georg (Hg.): Fernsehnachrichtensendungen der frühen Jahre: Archive, Materialien, Analysen, Probleme, Befunde. Arbeitshefte Bildschirmmedien 59, Universität-GH Siegen 1996, S. 20-39.
  • Camel News Caravan, Huntley-Brinkley Report, NBC Nightly News und Tagesschau 1952-1990: Sendeformatanalyse. In: Schütte, Georg (Hg.): Fernsehnachrichtensendungen der frühen Jahre: (s.o.), S. 40-69.
  • Probleme bei der Inhaltsanalyse von Fernsehnachrichtensendungen aus den 40er bis 60er Jahren: CBS Evening News und Tagesschau. In: Schütte, Georg (Hg.): Fernsehnachrichtensendungen der frühen Jahre: Archive, Materialien, Analysen, Probleme, Befunde. Arbeitshefte Bildschirmmedien 59, Universität-GH Siegen 1996, S. 70-84.
  • Hiroshima goes Internet. Militaria-Fans entdecken das Netz. In: ZivilCourage 1/1996, S. 18.
  • „Kriegsnah“ wie nie zuvor. Electronic Warfare und Bundeswehr. In: ZivilCourage 6/1995, S. 16.
  • „Eine Sendeprotokollanalyse von Präsentationsformen und Nachrichtenquellen in Fernsehnachrichtensendungen.“ In: Ludes, Peter (Hg.): Orientierungsmittel im Fernsehen. Arbeitshefte Bildschirmmedien 37, Universität-GH Siegen 1993, S. 40-101.
  • Krieg, Nationalismus und Gewalt gegen Frauen. Ein Interview mit Gabi Mischkowski (Frauen-Netzwerk Scheherazade). In: ZivilCourage 1/1993, Schwerpunktthema, S. 6-9.
  • (Mit Achim Plener): Abrüstung – politische Chance oder soziale Katastrophe? Konversionsinitiativen in Rheinland-Pfalz. In: ZivilCourage 1/1990, Schwerpunkt, S. 6-9.
  • „Kriegsdienstverweigerer 1989: Die großen Friedensdemos sind für sie Geschichte.“ In: Deutsche Volkszeitung/die tat Nr. 13, 24. März 1989, S. 3.
  •  „Mit einem SysOp im Globalen Dorf spazieren?“ Computernetze, Soziale Bewegungen und die friedliche Nutzung von Kommunikationstechnologie. In: ZivilCourage 1/1989, Schwerpunktthema, S. 6ff.

(Mitarbeit an) AV-Produktionen (Auswahl)

  • 1999: “News from Europe” in U.S. & German TV- and Online News”, MPEG/VHS, 11 Min. (engl. u. dtsch. Fassung), Hg.: Ludes, Peter/Universität-GH Siegen.
  • 1998: (mit Peter Ludes, Hg.) „Schlüsselbildsequenzen aus CBS Evening News, Tagesschau, Aktueller Kamera und RTL Aktuell: Politik, Wirtschaft, Militär und Medien“, 53:40 Min. Video-kompilationen und Begleittexte, 459,5 MB. In: Ludes, Peter (Hg.): Schlüsselbilder: Politik, Wirtschaft, Militär und Medien. CD-ROM, Siegen.
  • 1996: “Traditionen und Chancen audiovisueller Orientierungsmittel im vereinten Deutschland – Schlüsselbilder aus Tagesschau, Aktueller Kamera und Brandenburg aktuell”, betacam und MPEG/VHS, 22 Min., Hg.: Schütte, Georg/Universität-GH Siegen.
  • 1995: “Die Inszenierung von Politik, Krieg und Sensationen – Schlüsselbilder in US-amerikanischen und deutschen Fernsehnachrichtensendungen”, betacam/VHS, 22 Min., Hg.: Schütte, Georg/Universität-GH Siegen.
  • 1991: “Der Libanonkonflikt in der Tagesschau und den CBS Evening News 1976, 1983 und 1989”, betacam/VHS, 14 Min., Hg.: Ludes, Peter/Universität-GH Siegen.
  • 1988:“Kein’ Bock auf Bund – na und?” Videofilm zur Bildungsarbeit im gewerkschaftlichen Bereich; VHS, ca. 40 Min., Hg.: IG Metall Bundesvorstand und DFG-VK Bildungswerk NRW (verantwortlich für Manuskript, Drehbuch, Regie, Schnitt).